Lille

20/12/2008

Über die Stadt:

Artikel im Guardian,

Artikel im Spiegel

Artikel im Michelin

Braderie de Lille : 2009 am 5. und 6.September. Flohmarkt mit 2 Millionen Besuchern jeweils am ersten Wochenende im September

Palais des Beaux-Arts : im Keller Städte-Reliefs aus der Zeit Ludwig XIV, lange geheim, da für militär. Planung 

Salon de Thé und Patisserie Meert , r.Esquermoise 25/27 , Di-Sa 9.30-19.30h, So 9-12, 15-19h, Mo zu

Design-Laden Factory : r.Esquermoise 98-100

Chocolatier Chez Jean Trogneux : 19, place du Theatre, Di-Sa 10-19h, Mo 14-19h

Delikatessen Madeleine Estienne, 8, r. des Vieux Murs, Potjevleschs = Eintopf aus Hase, Huhn und Schwein in Aspik oder Hochepot = pot-au-feu Flanderns aus Lamm, Kalb, Schwein und Rind, bière á la chicorée

Käsespezialitäten Philippe Olivier : 3 r. du Curé St.Etienne

Advertisements

Lille Lokale

14/12/2008

L ´Authentique : 51, r. de Gand, T 03.20.31.00.57, Di-Sa

Brasserie André , 71, r. de Béthune, T 03.20.54.75.51, tägl 11.30 – 23, Bistro

Le Ventre de l´Architecte , 54, r. d´Angleterre, T. 03.20.40.20.58, Mittagszeit bis 14, 20-22, So + Mo zu, Neobistro

La Part des Anges, 50, r. de la Monnaie, T 03.20.06.44.01, mittags bis 14.30, 19.30-22.30, DIE Weinbar

Tous les Jours Dimanche, 13, r.Bartholomé-Masurel, T 03.28.36.05.92, mittags bis 18.30h, So ( Mai-Sept) und Mo zu, Salon de thé

La Bottega , 8 bis, r. Au Péterinck, T 03.20.21.16.85, 14-19, 19-21.30, Mo zu, italien. Küche