Aristoteles „Poetik“ neu übersetzt und kommentiert

Die Poetik – eine lecture note – wurde um 335 vC geschrieben, in der Renaissance „verzerrend wiederentdeckt“. Aristoteles behandelt darin systematisch die Tragödie und die Komposition einer Handlung. Arbogast Schmitt , Altphilologe, hat das Werk auf 789 Seiten übersetzt und erläutert. 

In: „Aristoteles“. Werke in deutscher Übersetzung, Band 05 Poetik. Begründet Von Ernst Grumach, herausgegeben von Hellmut Flashar. Akademie Verlag, Berlin 2008

Rezensionen in der FAZ und in der Süddeutschen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: